Wettbewerb um die Zukunftsmärkte

Der Ressourcenorientierte Ansatz von Hamel und Prahalad

G. Hamel und C.K. Prahalad gehen vom Standpunkt aus, dass sich Strategieentwicklung mit dem Wettbewerb um den Chancenanteil in zukünftigen Märkten befasst und nicht wie im marktorientierten Ansatz mit dem Wettbewerb um Marktanteile im gegenwärtigen Markt. Im Fokus der Unternehmensstrategie stehen die für den zukünftigen Erfolg erforderlichen strategischen Kernkompetenzen und nicht Produkte oder strategische Geschäftseinheiten. Das Unternehmen ist als Portfolio von Kernkompetenzen zu betrachten. Nur „revolutionäre“ Unternehmen, die sich und ihre Industrie ständig neu erfinden und fähig sind, ihre Kernstrategie zu erneuern, sind auch langfristig erfolgreich.

Der Ansatz entstand Anfang der 1990 Jahre als viele Firmen im Westen die Ablösung ihrer Führerschaft durch japanische Konkurrenten mit Restrukturierung und Redimensionierung konterten. Hamel und Prahalad sahen darin keine taugliche Strategie für die Rückkehrzum Erfolg. Am Beispiel japanischer Unternehmen zeigten sie auf, dass Firmen dank Innovation, Enthusiasmus und effizientem Einsatz von Ressourcen Konkurrenten mit weit grösseren Ressourcen ausstechen können.

Die beiden Ökonomen führten an, dass die dominierenden, am Markt orientierten Strategieansätze der Komplexität eines sich rapide wandelnden wirtschaftliche Umfelds nicht mehr gerecht wurden. Hamel / Prahalad griffen mit der ressourcenorientierten Perspektive zwar ein bereits bekanntes Konzept auf (u.a. von Ansoff). Sie erneuerten dieses aber durch den Begriff der Kernkompetenz und indem sie diesem Bereich eine dynamische Auslegung und einen zentralen Platz zuwiesen.

Der Ansatz wurde zum wichtigsten Beitrag zur Erneuerung der Strategietheorie der 1990er Jahre. Eine kurze Zusammenfassung finden Sie unter Hamel_Prahalad

Mehr auf www.furger-partner.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s