2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 7.200 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 12 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Ist die Schweiz wirklich Innovations-Champion?

Die Innovationfähigkeit bei den Schweizer KMU liegt unter dem Europäischen Mittel

KMU-Innovation_HessIm Vortrag vom 12. November 2012 zeigt Hans Hess, Präsident  von SWISSMEM, auf, dass es um die Innovationsfähigkeit der Schweizer KMUs bei weitem nicht so gut bestellt ist wie allgemein berichtet wird.

Die Schweiz figuriert zwar nach wie vor auf Platz eins im Innovationsindex des Innovation Union Scoreboard der EU. Wenn man aber in die Details geht, sieht man, dass sich die Schweizer KMUs im europäischen Vergleich unter dem Durchschnitt liegen. Weiterlesen

Handlungsoptionen des Werkplatzes Schweiz

In ihrer neuen Studie Weissbuch Werkplatz Schweiz. Herausforderungen und Zukunftsaussuchten im globalen Wettbewerb analysiert Deloitte die Herausforderungen des Schweizer Werkplatzes und zeigt die wichtigsten Verbesserungspotenziale auf. Dabei werden Handlungsoptionen gemäss den 4 strategischen Handlungsbereichen aufgezeigt:

  1. Verbesserungsfähige Produktivität
  2. Unerschlossene Wachstumsmärkte
  3. Ungenutzte Innovations-Potenziale
  4. Bessere Erschliessung von Ressourcen Weiterlesen

Gemeine Kosten umlegen?

Von Dr. Lukas Rieder und DKfm. Markus Berger-Vogel

„Je höher in der Hierarchie Kosten anfallen, desto gemeiner sind sie. Deshalb meinen Viele, sie umlegen zu müssen (die Kosten)!“

 

KostenDas CZSG Controller Zentrum St. Gallen AG hat eine tiefgehende Analyse der massgeblichen Gesetzestexte und Rechnungslegungsstandards vorgenommen und die darin enthaltenen Vorgaben mit den für die Entscheidungsfindung in der Führung notwendigen Daten verglichen. Die Umsetzung dieser Erkenntnisse ermöglicht einen deutlichen Produktivitätsgewinn im Rechnungswesen und in der Kostenrechnung sowie höhere Transparenz der Führungszahlen.

Der Artikel enthält Weiterlesen

Die Logik des Scheiterns

Einer der Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg liegt im Verstehen, wie Grösse verloren werden  kann“. (Jim Collins)

Wie kommt es, dass erfolgreiche und mächtige Unternehmen plötzlich in die Mittelmässigkeit abdriften oder gar untergehen? In „How the Mighty Fall“ (2009) blickt Jim Collins für einmal in die Abgründe des Scheiterns, nachdem er zuvor während Jahren dem Geheimnis wirtschaftlicher Erfolgsgeschichten nachgespürt hatte. Woran liegt es, dass von zwei Unternehmen, die sich lange Zeit parallel entwickelten, das eine untergeht, während das andere weiter an Grösse gewinnt?

Diesen Fragen spürt Collins auf methodisch bestechend überzeugende Weise nach, Weiterlesen