Bewertung von Marktnischen

Kundennutzenanalyse zur Beurteilung der Stabilität von Marktnischen

Die Ausrichtung auf Nischen- und Qualitätsmärkte ist eines der wichtigsten Erfolgsrezepte der Schweizer Wirtschaft. Wie aber findet man international starke Nischenmärkte? Zur Beantwortung dieser Frage bietet sich die Kundennutzenanalyse an. Sie dient als starkes Instrument zur Beurteilung der Stabilität von Marktnischen.

Der Kundennutzen ist das Verhältnis von „Relativem Preis“ zu „Relativer Qualität“ eines Produktes oder einer Dienstleitung und umfasst alle Einflussgrössen, die auf die Kaufentscheidung eines Kunden einwirken. Dabei ist der Relative Preis Weiterlesen

Österreichs Maschinenindustrie glänzt in Nischenmärkten

In Österreich setzen immer mehr Unternehmer ähnlich wie in der Schweiz auf die gezielte Bewirtschaftung von lukrativen internationalen Nischenmärkten. Vor allem Maschinenbauer wählen häufig diese Strategie, und dies mit grossem Erfolg.

Einen aufschlussreichen und spannenden Einblick in diese Entwicklung gibt ein ganzseitiger Artikel der NZZ: „Österreichs Maschinenbauer als Meister der Nische“, 30.10.2012. Der Autor des Beitrags porträtiert 6 Maschinenbauer und zeigt auf, Weiterlesen

Nischenstrategien und die Internationalisierung der Schweizer Wirtschaft

Dass sich die Schweizer Wirtschaft trotz starkem Franken und weltweiter Wachstumskrise in erstaunlich robuster Verfassung hält, liegt zu einem grossen Teil an der wachsenden Fokussierung auf qualitativ hochwertige Produkte. Vorab in der Industrie erfolgte seit den 1990er Jahren eine beschleunigte Verschiebung hin zu technologieorientierten, wissens- und forschungsintensiven Produkten mit hoher Wertschöpfung. Eine massgebliche Rolle spielt dabei die akzentuierte Ausrichtung auf Nischenmärkte. Weiterlesen